• Heilpraktiker – PT

    Im heilpraktischen Bereich bieten wir Ihnen Diagnose und Behandlung ohne einen vorherigen Arztbesuch.
    Nach einer ausgiebigen Gesundheitsuntersuchung erarbeiten wir mit Ihnen die optimale Kombination verschiedener Therapieverfahren.

    Bachblüten-Therapie

    Bachblüten helfen in erster Linie der Seele, die aus dem Gleichgewicht geraten ist und durch Kummer, Angst, Wut oder Aggression für Unwohlsein sorgt. Im Vordergrund von körperlichen Beschwerden stehen immer seelische Probleme, welche bei Nichtbeachtung zur Krankheit führen können.

    .

     21

     

    Schüßler-Salz-Beratung

    Schüßler-Salze sind alternativmedizinische Präparate von Mineralsalzen in homöopathischer Potenzierung. Die Therapie mit Schüßler-Salzen geht zurück auf den homöopathischen Arzt Wilhelm Heinrich Schüßler

    Akupunkt-Massage nach Penzel (APM)

    Keine Nadelstiche, sondern sanfte Streichungen mittels Massagestäbchen entlang der Meridiane – so lässt sich die AKUPUNKT-MASSAGE nach Penzel (APM) charakterisieren, die älteste europäische Variante der Akupunktur. Ihr Begründer, der Masseur Willy Penzel, war überzeugt: „Krankheit ist eine Störung des Energieflusses“ und entwickelte eine Methode, die den freien Fluss der Energie im gesamten Organismus wieder herstellt.

    Anzuwenden bei:
    Schmerzen jeglicher Art
    Narben
    Vegetativen Störungen
    Rückenschmerzen
    Psychosomatischen Problemen

    1

    Tape

    Tapeverbände sind funktionelle Verbände. Durch einen Tapeverband wird über die Haut ein besonderer Zug auf den darunter liegenden Muskel gebracht. Dadurch wird die körpereigene Regeneration aktiviert. Ein Tape stellt das Gelenk nicht, wie etwa beim Gipsverband, vollständig ruhig, sondern lässt eine gewisse Bewegung und damit Funktion zu. Tapeverbände werden gezielt von unseren Physiotherapeuten angelegt und therapeutisch begleitet.

     

    11

    Magnetfeldtherapie
    Elektrotherapie

    Mit dem Magnetfeld-Resonanz-System werden pulsierende Magnetfelder genutzt, um verschiedene physiologische Vorgänge im Körper positiv zu beeinflussen. Die Durchblutung wird gefördert, die Regeneration angeregt und dadurch der Heilungsprozess gefördert.